KITeratur präsentiert SYNONiMUS

background_toner_maps-stamen-com_klein

Museen sind nachts einfach am Schönsten! Deshalb nehmen wir auch dieses Jahr wieder an der KAMUNA teil. In Kooperation mit dem ZKM werden wir bei der Karlsruher Museumsnacht Teil der Klang-Installation „Next City Sounds: Interfaces“. An gleich drei Orten in Karlsruhe verteilt wird es In-situ-Performances geben von Lasse-Marc Riek, Lintu + Røyk, dem No Input Ensemble und KITeratur! Wir dürfen uns vor dem Musikhaus Schlaile in der Kaiserstraße aufbauen und gemeinsam mit euch entstehen kreative Wortketten unter dem Motto „SYNONiMUS“. Bei den Performances entstehen Klänge, die live via Audiodatenstrom an das ZKM übertragen werden. Alle eingehenden Signale werden kaleidoskopartig aufgefächert und verschmelzen künstlerisch zur raumübergreifenden Klanginstallation „Interfaces“ von den interdisziplinären Klangkünstlern Yannick Hofmann, Marco Kempf, Ben Miller, Sebastian Schottke und Dan Wilcox. Klingt ein wenig kryptisch? Ist es auch! Lasst euch also überraschen ;D

04.08.18 um 19 Uhr
Vor Musikhaus Schlaile
Kaiserstraße 175, Karlsruhe

Mehr Infos zur Veranstaltung: *Klick*  / *click* (english version)

Facebook-Event: *Klick*

interfaces_logo

„Next City Sounds: Interfaces“ findet im Rahmen des EU-Projekts Interfaces (EU-Förderprogramm »Kreatives Europa«) und der Karlsruher Museumsnacht 2018 statt. Mehr Infos gibt es hier: *Klick*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s